TSV Talheim

Sie befinden sich hier: start » tischtennis » chronik

Tischtennis

Chronik der Tischtennis-Abteilung

Im Frühjahr 1989 brüteten sieben Tischtennisbegeisterte über der Frage, warum es nicht möglich sein sollte, in Talheim ihrem Hobby nachzugehen. Da nichts wesentliches dagegen sprach, beschlossen sie, eine Tischtennisabteilung zu gründen, und diese dem TSV Talheim anzugliedern.

Dass es sich bei Tischtennis, denkt man nur an die Anschaffung der Platten um keinen billigen Sport handelt, und dass man vom Verein mit Blick auf dessen Kassenlage keine Wunderdinge erwarten konnte, dessen waren sich alle Beteiligten bewusst. Ihrer Begeisterung tat dies jedoch keinen Abbruch. Kurzerhand wurden die meisten Spielgerätschaften in Eigenfinanzierung angeschafft.

Zunächst bestand die Abteilung nur aus einer aktiven Mannschaft. Aufgrund der von Beginn an ausgezeichneten Kameradschaft, die durch sonstige Aktivitäten über das Tischtennisspiel hinaus intensiv gepflegt wurde und noch heute gepflegt wird, erlebte die Abteilung einen erstaunlichen Zuwachs an Mitgliedern.

So konnte bereits im Jahr 1991 ein zweites Herrenteam sowie eine Damenmannschaft zum Rundenspielbetrieb gemeldet werden. Ab 1992 gelang der Aufbau einer eigenen Jugendmannschaft unter der Leitung von Manfred Nagel. Seine Arbeit hat sich bezahlt gemacht. Viele der einstigen Jugendlichen sind heute noch im Aktivenbereich dabei und engagieren sich mittlerweile selbst in der Jugendarbeit.

„Nachwuchsarbeit“ ganz anderer Art führte leider dazu, dass zur Spielrunde 1997/98 keine Damenmannschaft mehr gemeldet werden konnte. Doch keine Sorge: Die ersten Tischtennisschläger für unsere Jüngsten sind bereits gekauft.

Der 1. Mannschaft gelang in der Saison 1993/94 die Meisterschaft in der Kreisklasse C, Gruppe VI und damit der direkte Aufstieg in die Kreisklasse B, der sie seitdem angehört. Dieser Triumph wurde nach dem letzten Spiel zunächst in Trochtelfingen und dann auf dein Fest der Talheimer Feuerwehr mehr als gebührend gefeiert.

Über all die Jahre zeichnet sich die Tischtennisabteilung durch eine Vielzahl an Aktivitäten aus. So wurden in Zusammenarbeit mit der Volksbank Mössingen eG mehrere Tischtennis- Mini- Cup- Turniere organisiert und 3 Turniere für Hobbyspieler durchgeführt. Für die vorbildliche Organisation der Mini-Meisterschaften 1993 wurde uns vom DTTB ein Preis verliehen. Die jährlichen Vereinsmeisterschaften enden jeweils mit einem gemütlichen und geselligen Grillfest. Wer bei dieser Meisterschaft frühzeitig die Segel streichen muss, dem bleibt bei den ebenfalls jährlich ausgetragenen Kegelmeisterschaften die Chance auf einen Titel.

Außerhalb des regulären Rundenspielbetriebs waren unsere Aktiven natürlich bei zahlreichen Turnieren unter anderem in Reutlingen, Gammertingen, Steinhilben und Bodelshausen präsent. Den größten Erfolg verbuchte dabei unser „Mr. Tischtennis“ Herbert Schönleb, als er im Jahr 1994 bei den offene Stadtmeisterschaften von Gammertingen unter mehr als 80 Teilnehmern den Titel erkämpfte.

Für prima Stimmung sorgten bisher Abteilungsausflüge mit Kind und Kegel z.B. zu den Vogtsbauernhöfen in den Schwarzwald, in das Limesmuseum nach Aalen samt Bergwerksbesichtigung, ein im wahrsten Sinne des Wortes „langes“ Wochenende auf dem Sternberg bei Gomadingen, oder ein Erlebniswochenende in Regensburg. Weniger spektakulär aber dafür umso gemütlicher sind unsere gemeinsamen Wanderungen, Grillfeste und sonstigen Feiern in und um Talheim herum.

Die aktiven Männer bereiteten sich schon mehrfach auf Mannes Berghütte am Hochvogel intensiv auf die neue Runde vor. Eine Wochenendreise nach Paris bot Gelegenheit, sich bei Tag und Nacht über sämtliche Sehenswürdigkeiten der Weltstadt zu informieren. Auf der Kart- Rennbahn in Sulz wurde in diesem Jahr der Tischtennis - Schumi von Talheim ermittelt. Entgegen aller Erwartung errang den Titel Abteilungsleiter Peter Wetzel.

Dank der finanziellen Möglichkeiten des Gesamtvereins ist es im März 2001 gelungen, mit Joachim Dyhr aus Trochtelfingen einen Trainer für den Aktivenbereich zu gewinnen. In den wenigen Monaten seiner Tätigkeit ist es ihm gelungen, die Mannschaften im spieltechnischen wie im taktischen Bereich deutlich zu verbessern.

Erklärtes Ziel der Tischtennisabteilung ist eine erneute Meisterschaft der 1. Mannschaft verbunden mit dem Aufstieg in die Kreisklasse A. Die kameradschaftliche Atmosphäre innerhalb der Abteilung bildet dafür das richtige Fundament. Sie gilt es weiterhin zu pflegen und zu leben. Ebenso wichtig ist eine gute Einbindung der Abteilung in den Gesamtverein und ein harmonisches Verhältnis zu den anderen Abteilungen des TSV Talheim.

Jeder, der durch dieses kurze Portrait auf den Geschmack gekommen ist und gerne selbst Tischtennis spielen möchte, ist bei uns herzlich willkommen. Wir trainieren jeden Dienstag ab 20.00 Uhr in der Turn- und Festhalle in Talheim. Für Kinder und Jugendliche beginnt das Training bereits ab 18.30 Uhr.

Nähere Informationen gibt es unter ⇒Kontakte