TSV Talheim

Sie befinden sich hier: start » fussball » tsv_hagelloch

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

fussball:tsv_hagelloch [24.08.2011 10:41] (aktuell)
annika angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +===== Der TSV Talheim I verschenkt eine 4:1 Pausenführung =====
 +
 +
 +==== TSV Talheim I vs TSV Hagelloch 5:5 (4:1) ====
 +
 +
 +In seinem ersten Pflichtspiel in der neuen Runde verschenkte der TSV eine komfortable 4:1 Pausenführung gegen den Aufsteiger TSV Hagelloch.
 +
 +Die erste Mannschaft des TSV musste ebenso wie die Zweite auf einige Spieler verzichten, die noch im Urlaub verweilten bzw. Krank waren. Es fehlten, Richi Potje, Stefan Stotz,Josip und Dodo Winter. Nach dem die Zweite ihr Spiel gewonnen hatten, erklärten sich Oli Mayer und Michi Vollmer noch bereit aus zu helfen.
 +
 +Der TSV ging hoch motiviert in die Partie und wollte um jeden Preis mit einem Heimsieg in die neue Runde starten.
 +
 +In der ersten Halbzeit verlief auch alles nach Plan. Schon nach 12min brachte Paddy Steinhilber seine Farben mit 1:0 in Führung. Der TSV Hagelloch fand zu keiner Zeit in der ersten Hälfte zu seinem Spiel bzw. konnte die Talheimer ernsthaft in Gefahr bringen. In der 26min. war es Croce, der nach einem super Pass von Tobi Bässel in die Tiefe zur 2:0 Führung traf. Croce war es dann auch, der in der 40min. auf 3:0 erhöhte. In der 45min legte Jochen mit guter Übersicht auf Jonas ME auf, der den Ball nur noch zum 4:0 einschieben musste. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit musste der TSV dann durch eine Unachtsamkeit den 4:1 Anschlusstreffer durch Dirring hinnehmen. Für die meisten Zuschauer wie auch für die Spieler, war das jedoch nur Ergebnisskosmetik,​ da der TSV Hagelloch zu keiner Zeit in der ersten Hälfte ein Bein auf den Boden bekam.
 +
 +Was dann aber in der zweiten Halbzeit passierte ist unverständlich und nicht nachvollziehbar. Der TSV Talheim schenkte nun das Spiel her und baute somit den TSV Hagelloch förmlich auf. In der 50min verkürzte Hagelloch auf 4:2 durch Fritz. Die Spieler des TSV liefen ihren Gegenspielern nur noch hinterher und konnten sich auch keine zwingenden Chancen mehr herraus spielen.Wie das dann so ist wurde man für seine Nachlässigkeit mit dem 4:3 (55min.) Gegentreffer durch Clausen bestraft. Mit einer der wenig nennenswerten Chancen hatte der TSV in der 57min. die Möglichkeit per Strafstoss den Vorsprung auf 5:3 auszubauen.(Paddy Steinhilber konnte im 16er nur durch ein Foul gestoppt werden) Matze Müller schoss den Elfmeter jedoch an den Pfosten und so blieb es bei der engen 4:​3-Führung. Dieser verschossene Elfmeter baute den TSV Hagelloch noch weiter auf,der nun die Chance witterte hier min. mit einem Unentschieden nach Hause fahren zu können. In der 79min. war es dann soweit, wieder konnte man den Ball nicht klären und Hagelloch traf erneut durch Fritz zum 4:4 Unentschieden. Hoffnung machte dem TSV Talheim dann nochmal Jonas ME, der in der 85min.eine Flanke von Jochen zum 5:4 verwandelte. Nun hätte der TSV das Spiel eigentlich nur noch über die Zeit retten müssen,was im aber nicht gelang. In der 90min. rettete Fritz mit seinem dritten Tor an diesem Tag dem TSV Hagelloch einen verdienten Punkt.
 +
 +Wenn sich an der Einstellung bzw. dem Verhalten der Mannschaft nichts ändert, dann reichen eben auch 5 geschossene Tore nicht zum Sieg.
 +
 +Trainer Franz Cvetko wird seiner Mannschaft für das schwere Auswärtsspiel gegen den SV Pfrondorf am kommenden Sonntag um 15Uhr bestimmt die richtigen Worte mit auf den Weg geben um solch eine Vorstellung wie am vergangenen Sonntag in der zweiten Hälfte nicht wieder vorkommen zu lassen.