TSV Talheim

Sie befinden sich hier: start » fussball » tsv_dettingen_rottenburg_ii_-tsv_talheim

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

fussball:tsv_dettingen_rottenburg_ii_-tsv_talheim [10.09.2012 10:04] (aktuell)
annika angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +==== TSV Dettingen/​Rottenburg II vs TSV Talheim 4:3 (0:2) ====
  
 +
 + 
 +
 +=== Unterirdisch präsentiert sich der TSV Talheim in Durchgang zwei. ===
 +
 +
 + 
 +
 +Beim Auswärtsspiel in Dettingen sahen die anwesenden Zuschauer zwei Gesichter des TSV Talheim. Vom Anpfiff weg war Talheim am Drücker und ging schon nach 2min durch Matze auf Flanke von Oli mit 0:1 in Führung. Bevor der TSV Dettingen wusste wie im geschieht erhöhte wiederum Matze nach einem Eckball auf 0:2. Da war gerade eine viertel Stunde gespielt. In den restlichen 30min versäumte es Talheim das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Entweder man versuchte es zu umständlich oder scheiterte am Gästekeeper. Dieser war wohl mit Abstand der beste Dettinger in der ersten Halbzeit. Eigentlich müsste man ja denken, man geht mit einer beruhigenden Führung in die Pause, aber alle sollten sich täuschen.
 +
 + 
 +
 +In der zweiten Halbzeit präsentierte sich der TSV dann unterirdisch. Man verlor die Zweikämpfe,​ spielte schlampige Pässe und vergab die besten Chancen kläglich. Dettingen zeigte dem TSV wie man einen 0:2 Rückstand noch in einen Sieg verwandeln kann, wenn alle Zusammenhalten und kämpfen bis zum umfallen. Nach einem Stellungsfehler in der Abwehr konnte Dettingen kurz nach Wiederanpfiff auf 1:2 verkürzen. Dann passierte lange nichts, bevor Jochen dann im Strafraum unsanft von den Beinen geholt wurde. Matze trat an und scheiterte am gut reagierenden Keeper. Kurz danach konnte der TSV dann durch Oli doch das 1:3 erzielen. Wer jetzt aber dachte das Bonbon wäre gelutscht, der sollte sich noch wahnsinnig täuschen. Der TSV erlaubte sich in den letzten 20min so krasse Fehler im Abwehrverhalten,​ dass die anwesenden Zuschauer nur noch verwundert die Augen reiben konnten, den die konnten auch nicht glauben was da passiert. Dettingen ging jetzt mit Vollgas in die Zweikämpfe und spielten bei Ballbesitz sofort den langen Ball in die Spitze. Ein ums andere Mal nutzten sie jetzt jeden Fehler aus und erzielten weiter 3 Tore.
 +
 +Wenn man natürlich so einfach 3 Punkte verschenkt, dann hat man in der Spitzengruppe nichts verloren. Der TSV Dettingen hat sich diese 3 Punkte erkämpft und gezeigt was mit der richtigen Einstellung alles möglich ist. Die haben sich auch nach Rückständen immer wieder ins Spiel zurück gekämpft. Der ein oder andere TSV-Spieler sollte sich da mal eine Scheibe abschneiden.
 +
 + 
 +
 +Am kommenden Sonntag ist man jetzt zu Gast bei der SGM Hirrlingen/​Hemmendorf. Die sind im übrigens wie der TSV mit einem Sieg in die Runde gestartet und holten sich am vergangen Wochenende beim 0:0 in Öschingen einen weiteren Punkt. Diesen Gegner sollte man nicht unterschätzen. Ein Sieg gelingt nur dann, wenn alle an einem Strang ziehen. Spielbeginn:​ 15Uhr.
 +
 + 
 +
 +Aufstellung:​ Rümmele, Scherer, Kromer, Haas, Heinz, Schmid(xx min Mimo Müller), Steinhilber,​ Heinz(xx min. Vollmer), Killmaier, Meyer, Müller