TSV Talheim

Sie befinden sich hier: start » fussball » d1-jugend

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
fussball:d1-jugend [14.05.2013 08:17]
pia
fussball:d1-jugend [26.06.2013 09:54] (aktuell)
pia
Zeile 31: Zeile 31:
  
 **Spielberichte** **Spielberichte**
 +
 +{{:​fussball:​d1_jugend.jpg?​700|}}
 +
 +**Am vergangenen Samstag (15.06.2013)** waren wir zu Gast beim "​QUBO-Cup"​ in Belsen. Bei schönstem Wetter begann das Turnier für uns mit einem Sieg gegen Rommelsbach. Mit etwas Glück traf ein Schuss von Juli den Gegner, der den Ball dann selbst ins eigene Tor schoss. Als nächstes trafen wir auf die 2. Mannschaft des Gastgebers. Wieder brachte ein Eigentor die Führung, denn nach einem langen Einwurf von unserem Spezialist Lucky, landet der Ball kurz vor dem Tor und ein Belsener Spieler traf den Ball unglücklich. Vinni gelang nach schönem Zuspiel von Marcy, das 2:0 und auch unser Kapitän Lorenz, durfte sich in die Torschützenliste eintragen. Er vollendete einen sehenswerten Angriff mit einem unhaltbaren Schuss unter die Querlatte, zum 3:0 Endstand.
 +Im letzten Vorrundenspiel stand uns Bodelshausen 2 gegenüber. Dies sollte unser schwächstes Spiel an diesem Tag werden, denn wir kamen über ein 0:0 nicht hinaus. Als Gruppenerster spielten wir wenig später im Viertelfinale wieder gegen Bodelshausen 2, die sich im Qualifikationsspiel überraschend gegen die 1. Mannschaft aus Belsen durchsetzten. Dieses Mal haben wir von der 1. Sekunde gezeigt, dass wir noch im Turnier bleiben wollen. Direkt nach dem Anspiel zog Vinni von der Mittellinie ab und der Torwart konnte den hohen Ball nur abklatschen,​ so dass dieser direkt vor den Füssen von Marcy landete. Er brauchte das Leder nur noch ins Netz zu schieben. Nach einem schönen Zuspiel konnte sich Vinni über die rechte Seite bis zur Grundlinie durchsetzen. Die passgenaue Flanke konnte Lucky per Kopf einnetzen. Nun standen wir im Halbfinale und unser Gegner war die Mannschaft aus Sickenhausen/​Degerschlacht (DeSi). Obwohl der Gegner mehr vom Spiel hatte, gelang keiner der Beiden Mannschaften ein Tor. Die Abwehr um Ali stand sicher und so kam es nach Ablauf der Spielzeit zum Elfmeterschießen. DeSi begann und unser Kevin war zur Stelle-gehalten! Unsere Schützen trafen in der Reihenfolge:​ Lorenz, Juli, Vinni, Lucky. Den letzten Elfer von DeSi konnte unser Keeper wieder ganz stark parieren und somit standen wir im Finale. Wie schon im ersten Spiel stand uns abermals der Bezirksligist aus Rommelsbach gegenüber. Von Beginn an ergriffen wir die Initiative und spielten fast nur in der Hälfte der Rommelsbacher. Gegen Mitte des Spiels legte Marcy den Grundstein zum Sieg, in dem er frei stehend den gegnerischen Torwart tunnelte. Das 2. Tor gelang uns nach einer gefühlvoll getretenen Ecke von Juli, die einmal mehr auf dem Kopf von Lucky landete. Unhaltbar köpfte er das Leder zum 2:0 in die Maschen. Die Freude war riesengroß nachdem der Schiri das Spiel Abpfiff. Mit einem wunderschönen Siegerpokal und Medaillen verabschiedeten wir uns von einem wirklich gelungenen Fussballfest. Danke an die tolle Organisation und die vielen freundlichen Helfer in Belsen. ​
 +
 +Es spielten: Kevin Knecht, Alexander Schneider, Lucas Schneider, Christian Muresan, Marc Kleinebrecht,​ Konstantin Lutz, Lorenz Kiesel, Julian Trost, Marcel Esders und Vincenz Dorn
 +
 +
   ​   ​
-Am vergangenen Samstag (11.05.2013) hatten wir das letzte Rundenspiel gegen Pliezhausen. Unser Gegner kam als Tabellen Vierter nach Öschingen. Hochkonzentriert und mit dem kompletten Kader wollten wir unbedingt dieses letzte Spiel gewinnen, denn durch eine Niederlage wäre uns zwar der 1. Platz geblieben, jedoch hätten wir dann ein Entscheidungsspiel gegen Pfrondorf machen müssen (die Tordiffernz wird in der D Jugend nicht berücksichtigt),​ denn es war davon auszugehen, dass die Prondorfer Kicker ihr letztes Spiel gewinnen. Bei besten Wetter und einem tollen Rasen, begann das Spiel und unsere Mannschaft ergriff sofort die Initiative. Nach gerade einmal 2 Minuten gelang Vinni das 1. Tor. Diese frühe Führung gab uns Sicherheit und kaum 3 Minuten später setzte sich Vanny über rechts durch und brachte den Ball passgenau auf Vinnis Fuß, so dass es ein leichtes war das Leder abermals einzunetzen. Und wieder vergingen nur wenige Minuten als Vanny einen Fehler des gegnerischen Torwartes nutzte und mit einem gekonnten Lupfer aus ca. 20 Meter ins leere Tor traf. Das 4:0 folgte nach einem wunderschönen Doppelpass zwischen Juli und Vinni. Der Gegner konnte sich kaum befreien und wurde meistens schon an der Mittellinie von unserer starken Abwehr um Ali abgefangen. Lucy beeindruckte auch in diesem Spiel durch ein gekonntes Aufbauspiel. Besonders seine weiten Einwürfe überraschen jeden Gegner. Auf der rechten Abwehrseite haben Christian und Marc abwechselnd gespielt und keine einzige Chance der Gäste zugelassen. ​+**Am vergangenen Samstag (11.05.2013)** hatten wir das letzte Rundenspiel gegen Pliezhausen. Unser Gegner kam als Tabellen Vierter nach Öschingen. Hochkonzentriert und mit dem kompletten Kader wollten wir unbedingt dieses letzte Spiel gewinnen, denn durch eine Niederlage wäre uns zwar der 1. Platz geblieben, jedoch hätten wir dann ein Entscheidungsspiel gegen Pfrondorf machen müssen (die Tordiffernz wird in der D Jugend nicht berücksichtigt),​ denn es war davon auszugehen, dass die Prondorfer Kicker ihr letztes Spiel gewinnen. Bei besten Wetter und einem tollen Rasen, begann das Spiel und unsere Mannschaft ergriff sofort die Initiative. Nach gerade einmal 2 Minuten gelang Vinni das 1. Tor. Diese frühe Führung gab uns Sicherheit und kaum 3 Minuten später setzte sich Vanny über rechts durch und brachte den Ball passgenau auf Vinnis Fuß, so dass es ein leichtes war das Leder abermals einzunetzen. Und wieder vergingen nur wenige Minuten als Vanny einen Fehler des gegnerischen Torwartes nutzte und mit einem gekonnten Lupfer aus ca. 20 Meter ins leere Tor traf. Das 4:0 folgte nach einem wunderschönen Doppelpass zwischen Juli und Vinni. Der Gegner konnte sich kaum befreien und wurde meistens schon an der Mittellinie von unserer starken Abwehr um Ali abgefangen. Lucy beeindruckte auch in diesem Spiel durch ein gekonntes Aufbauspiel. Besonders seine weiten Einwürfe überraschen jeden Gegner. Auf der rechten Abwehrseite haben Christian und Marc abwechselnd gespielt und keine einzige Chance der Gäste zugelassen. ​
  
 In der 1. Halbzeit war unser Keeper immer wieder Anspielstation für einen Neuaufbau, ohne das er dazu seine Hände benutzen musste. Mit viel Übersicht haben wir das Spiel breit gemacht. Im Mittelfeld hatten einmal mehr unser starker Kapitän Lorenz und unser Rauli für Druck gesorgt. Die Beiden waren von der ersten bis zur letzten Sekunde Herr der Lage und unterstützen wie immer, die Abwehr und den Angriff. Es war fast wie im Training. Marci hatte zu Mitte der 1. Halbzeit Vinni ersetzt. Er erarbeitete sich viele Chancen, doch der Torwart war nun warm und konnte die Schüsse abwehren. Auch bei Christis Schüssen stand der Keeper gut und so blieb es bis zur Halbzeit beim 4:0. Zu Beginn der 2. Halbzeit hat Philip sich gut ins Spiel eingefügt und konnte seinem Gegenspieler oft den Ball abnehmen. Auch wenn nun die Gäste stärker wurden und etwas mehr vom Spiel hatten, gab es wenig Torgefahr. Unser Kevin konnte sich mit einigen Paraden auszeichnen und so blieb die größte Chance der Gäste, ein Pfostenschuss. In den letzten 15 Minuten konnten wir noch einmal zulegen und so gelang unserem Tino das 5:0. Die Freude war riesengroß bei allen, da es Tinos erstes Tor in einem Punktspiel war. Das 6. Tor schoss Vinni nach einem tollen Zuspiel von Pauli. Unser Pauli hatte in der Folge noch einige gute Möglichkeiten,​ doch leider fehlte ihm das kleine bisschen Glück, welches wir ihm alle so sehr gewünscht haben. Nach einem Ballgewinn von Juli, setzte er sich überlegt durch und spielte zuletzt auch noch den Torwart aus. Mit seinem Tor zum 7:0 belohnte sich Juli selbst für sein mannschaftsdienliches Spiel mit vielen überlegten Vorlagen. Zum Abschluss hat Vanny noch einen Geniestreich für seinen Freund Vinni vorbereitet,​ als er einen Ball über die rechte Seite direkt auf Vinni spielte, der diesen dann aus ca. 3 Meter mit der Hacke unhaltbar ins Tor schoss. An diesem Tag passte einfach alles und jeder Spieler unserer Mannschaft kann stolz auf seine Leistung sein.  In der 1. Halbzeit war unser Keeper immer wieder Anspielstation für einen Neuaufbau, ohne das er dazu seine Hände benutzen musste. Mit viel Übersicht haben wir das Spiel breit gemacht. Im Mittelfeld hatten einmal mehr unser starker Kapitän Lorenz und unser Rauli für Druck gesorgt. Die Beiden waren von der ersten bis zur letzten Sekunde Herr der Lage und unterstützen wie immer, die Abwehr und den Angriff. Es war fast wie im Training. Marci hatte zu Mitte der 1. Halbzeit Vinni ersetzt. Er erarbeitete sich viele Chancen, doch der Torwart war nun warm und konnte die Schüsse abwehren. Auch bei Christis Schüssen stand der Keeper gut und so blieb es bis zur Halbzeit beim 4:0. Zu Beginn der 2. Halbzeit hat Philip sich gut ins Spiel eingefügt und konnte seinem Gegenspieler oft den Ball abnehmen. Auch wenn nun die Gäste stärker wurden und etwas mehr vom Spiel hatten, gab es wenig Torgefahr. Unser Kevin konnte sich mit einigen Paraden auszeichnen und so blieb die größte Chance der Gäste, ein Pfostenschuss. In den letzten 15 Minuten konnten wir noch einmal zulegen und so gelang unserem Tino das 5:0. Die Freude war riesengroß bei allen, da es Tinos erstes Tor in einem Punktspiel war. Das 6. Tor schoss Vinni nach einem tollen Zuspiel von Pauli. Unser Pauli hatte in der Folge noch einige gute Möglichkeiten,​ doch leider fehlte ihm das kleine bisschen Glück, welches wir ihm alle so sehr gewünscht haben. Nach einem Ballgewinn von Juli, setzte er sich überlegt durch und spielte zuletzt auch noch den Torwart aus. Mit seinem Tor zum 7:0 belohnte sich Juli selbst für sein mannschaftsdienliches Spiel mit vielen überlegten Vorlagen. Zum Abschluss hat Vanny noch einen Geniestreich für seinen Freund Vinni vorbereitet,​ als er einen Ball über die rechte Seite direkt auf Vinni spielte, der diesen dann aus ca. 3 Meter mit der Hacke unhaltbar ins Tor schoss. An diesem Tag passte einfach alles und jeder Spieler unserer Mannschaft kann stolz auf seine Leistung sein.